Der Autor Peter Freund

Peter Freund ist seit 1980 in der Film- und Fernsehbranche tätig, zunächst als Leiter und Manager verschiedener Kinos in Berlin, dann im Filmverleih und seit 1993 als Producer.

Als Autor, Dramaturg und Produzent ist er für zahlreiche Fernsehserien und -filme verantwortlich. Peter Freund lebt und arbeitet in Berlin. Weiterlesen...

Aktuelles Buch


FAQ

In der Tat: „Guardians of  Secret Powers“ ist nämlich als Reihe angelegt. Der zweite Band „Der Atem der Engel“ ist bereits in Arbeit und wird im Herbst 2014 erscheinen.

Die meisten Schauplätze des ersten Bandes der „Guardians“-Reihe  - wie z.B. die Oberbaumbrücke, der Gendarmenmarkt, die Siegessäule oder der Mauerpark - sind öffentlich zugänglich und können deshalb von jedermann besucht werden.

Kommt drauf an, wie man das sieht. Tatsächlich gibt es unterhalb der Stadt unzählige und weitläufige Schächte, Stollen, Verbindungsgänge, Tunnel- und Bunkeranlagen, durch die man ungesehen von einem Ort zum anderen gelangen kann – und davon sind zahlreiche noch gar nicht richtig erforscht. Um sich in dem im Buch beschriebenen „Web“ zu bewegen, muss man allerdings entweder eine Illumini oder eine Nokturni sein.

Nein. „MYSTERIA“ war von Anfang an als Trilogie geplant und hat mit dem dritten Band seinen Abschluss gefunden.

Das steht zum jetzigen Augenblick noch nicht fest. Sobald der zweite Band der „Guardians“-Reihe erschienen ist, wird Peter Freund sich mit dieser Frage beschäftigen.

Es ist seit längerem geplant, die „Laura“-Bücher auch zu verfilmen. Da ein solches Film-Projekt jedoch eine große Menge an Geld erfordert, ist die Umsetzung dieser Pläne ebenso langwierig wie schwierig. Allerdings gibt es zum jetzigen Zeitpunkt äußerst hoffnungsvolle Hinweise darauf, als könnten diese Pläne in nicht allzu ferner Zukunft tatsächlich realisiert werden.

Autogrammwünsche (und auch sonstige Post) bitte an folgende Adresse richten: cbj-Verlag, Neumarkter Str. 28, 81673 München. Und bitte nicht vergessen, einen adressierten und frankierten Umschlag für die Rücksendung beizulegen!

Wenn er dazu eingeladen wird – z.B. von einer Buchhandlung, Bibliothek oder Schule/n – und es sein Terminplan erlaubt, ganz bestimmt! Entsprechende Anfragen bitte an: Verena.Otto@randomhouse.de

Kommt darauf an! Ganz allgemeine Tipps und Hinweise, die euch weiterhelfen, gibt er sehr gerne an euch weiter. Eine Beurteilung und Analyse eurer eigenen Texte und Manuskripte ist aus Zeitgründen aber leider nicht möglich.